Hallo, ich bin Yvonne Gabriel, Betriebswirtschaftliche Beraterin aus der digitalen Wirtschaft.

Meinen beruflichen Werdegang begann ich 2001 mit einer klassischen Bankausbildung bei der Deutschen Bank AG. Dabei habe ich direkt hinter dem Bankschalter im weltweit größten Change, die Währungsreform, den Euro als neue Währung eingeführt.

Bereits von 2004 an habe ich in Unternehmen der New Economy gearbeitet. Meine Schlüsselqualifikation stand unter Hobbies – Internet. Wir haben erfolgreich Online-Dienstleistungen europaweit etabliert und gelernt Erfolge zu feiern. Ein Resultat aus miteinander sprechen und miteinander arbeiten. Meine Aufgabe war, den personellen, strukturellen und prozessualen Aufbau umzusetzen. Hierzu haben wir agile Methoden – Scrum und Kanban – eingeführt, BIG DATA Technologien entwickelt und parallel die digitale Transformation intern durchgeführt.

Nebenberuflich bildete ich mich als Betriebswirtin VWA und Betriebliche Gesundheitsmanagerin weiter. Als Akademikerin bin ich damit nicht anerkannt, aber ich konnte immer im Beruf bleiben und die Theorie in spannenden Transformationsprojekten aktiv mitgestalten.

2015 habe ich mein erstes digitales Corporate Health StartUp gegründet – eine digitale Gesundheitsplattform mit Beratungskonzept. Hierzu entwickelte ich interaktive Workshops für Führungskräfte in Veränderungsprozessen.

Seit Juni 2020 bin ich ehrenamtlich als Finanzvorständin aktiv. Ich bin angetreten, weil die #DMW die Digitalkompetenz von Frauen sichtbar machen und ein starkes Netzwerk bilden, in dem eine große Schwarmintilligenz zu Hause ist. Das zeigt Wirkung. Wir erhalten Fördergelder aus der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft, die unseren Wachstumskurs unterstützen.

Heute bin ich als Mutter eines einjährigen Sohnes hauptberuflich selbständig als Personal Female Business Coach und berate Frauen in beruflichen Transformationsprojekten. Ich habe WUT. Dreh, das Wort um und du bekommst MUT. Mut zur Veränderung.

Es fällt mir auf, dass selbst akademisch gebildeten Frauen Finanzwissen fehlt. Sowohl in der Schule als auch in den weiblichen Berufs- und Studiengängen kommt das Thema Finanzen zu kurz.

Wenn ich kein Hobby betreiben will, sondern mich für den Aufbau vom eigenen Business entscheide, benötige ich Wissen rund um das Thema Finanzen.

Fragen über Fragen kommen auf: Wie finanziere ich mein privates Leben? In welchen Projektphasen entwickelt sich ein Unternehmen und wie finanziere ich diese? Wie spreche ich mit Banken und Investoren? Wie verhandle ich mit Kunden? Wie komme ich zu meinem Preis? Wie funktioniert das mit den Steuern? Wie sorge ich für mein Alter vor? Welche Risiken birgt mein Geschäftsmodell, wie kann ich diesen begegnen?

Hierzu muss ich mir Wissen aneignen, Selbstverantwortung übernehmen und selbst Erfahrungen machen.

Gemeinsam schaffen wir das. ​

Kontaktiere mich einfach direkt hier. Ich freue mich auf dich und deine Vision.

Schreibe mir einfach eine E-Mail oder nutze das Formular.